4-Mädel-Haus

In Balzers bauen wir im Augenblick für vier Mädels einer Familie ein Haus. Nein, nicht ein Haus für alle vier sondern ein eigenes Haus für jedes Mädchen. Zunächst könnte man denken, das wird sicher eine Herausforderung! Vier Mädchen, vier Köpfe, dazu noch die Partner und die Eltern… Das könnte schon eine recht besondere Aufgabe werden.

Und dann lernen wir sie kennen: Eine fröhliche, bodenständige, harmonische Familie, wie man sie sich nicht schöner vorstellen könnte. Die Herausforderung ist maximal der Keller mit Tiefgarage, die aber von einem darauf spezialisierten Bauunternehmer angenommen wurde. Wir haben nur Freude mit dieser Familie gehabt. Das begann bereits bei unserem gemeinsamen Ausflug zur Besichtigung der Häuser, die wir bereits gebaut hatten. Mit einem Bus sind wir zu den Gastbauherren gefahren und hatten viel Spass, sowohl bei der Fahrt, als auch bei den Gastbauherren.

Dann stand die Bemusterung der Holzböden und Innentüren an. Spätestens jetzt, dachten wir, wird es schwieriger. Jede will bestimmt was anderes. Aber auch hier wieder grosse Überraschung! Es herrschte Einigkeit bei Türen, Beschlägen und bei den Holzböden!

Nun hat die Bauphase begonnen und wir dürfen diese grosse Freude der vier miterleben! Bald stellt sich auch bei zwei Schwestern Nachwuchs ein. Ganz fertig werden wir bis zum baldigen Geburtstermin zwar nicht mehr, aber das war ja auch so nie geplant. Wir arbeiten weiter am Haus und schicken die besten Wünsche an die Jungfamilien.

Heute zeigen wir Euch ein paar Fotos von der guten Stimmung und der Baustelle, die sich mit jedem Tag ein Stückchen mehr der Fertigstellung nähert.

UA