Erster Spatenstich in Amlikon-Bissegg

In Amlikon-Bissegg erfolgte gestern der erste Spatenstich! Der erste Spatenstich gehört, ähnlich wie das Aufrichtfest zu den wichtigen Ritualien beim Hausbau. Mit einer Schaufel oder einem Spaten hebt die Bauherrnfamilie zum ersten Mal ein Stück Erde aus ihrem Grundstück. Alle, die später in diesem Haus wohnen werden, heben eine Schaufel aus. Kinder lieben dieses Ritual. Es schafft Verbundenheit mit diesem Bauwerk. Natürlich benötigen Kinder mal die Hilfe von Mutter oder Vater, da die Erde manchmal durchaus hart sein kann. Dieses Ritual des ersten Spatenstichs kann im engsten Kreis und recht schlicht stattfinden. Jedoch man kann daraus auch einen Anlass gestalten.

Der Anlass des ersten Spatenstichs

Sie laden zum Beispiel die Grosseltern oder die Schwiegereltern, Freunde und Nachbarn ein.  Um den Griff des Spaten oder der Schaufel binden Sie ein oder mehrere schöne Bänder.  Es empfiehlt sich gutes Schuhwerk oder Gummistiefel zu tragen. Sie können nun mit Ihren Gästen einmal das Grundstück abschreiten. Das gibt ein gutes Gefühl für die Grösse des Grundstückes. Danach gehen Sie in die Mitte Ihres Baulandes.  Dort wird dann die geschmückte Schaufel in die Erde gestochen und  eine Schaufel davon herausgehoben. Mit diesem Ritual haben Sie Ihr Grundstück quasi mit den Händen in Besitz genommen.

Egal wie Sie dieses Ritual zelebrieren, der erste Spatenstich ist Ihre erste handfeste Verbindung mit Ihrem Grundstück! Ein Anlass, den Sie nach Ihren Vorstellungen gestalten!