Geld sparen durch Eigenleistung

Geld sparen durch Eigenleistung

Natürlich ist es äusserst bequem und angenehm sein Schwedenhaus ohne Eigenleistung zum Festpreis termingerecht schlüsselfertig erstellen zu lassen. Doch in vielen Bauherren steckt ein echter Heimwerker. Sonst würde es nicht so viele Baumärkte geben.

Also was liegt näher als diejenigen Dinge selber zu machen, die man sich zutraut oder wo gute Freunde zur Hand gehen. Das macht nicht nur Spass, sondern spart auch noch eine nette Summe Geld, welche als Muskelhypothek die Finanzierungssumme reduziert.

Schwedenhäuser sind ideal für die Durchführung von eigenen Arbeiten. Die trockene Bauweise, die ebenen Wände und Böden und die Anleitung durch das fachkundige Timberhaus Team, machen diese fast schon zu einer sportlichen Betätigung.

Wer bei der Montage schwedischer Möbel bisher nicht verzweifelt ist, wird auch die Eigenleistung im Innenausbau eines Schwedenhauses meistern. Hier ein paar Beispiele für die Möglichkeiten der Muskelhypothek:

  • Maler- und Tapezierarbeiten: Hier liegt das Sparpotenzial zwischen 60 und 80 Prozent.
  • Fliesen verlegen: Sparpotential 50%
  • Trockenbau: Das eigenhändige Verlegen, Spachteln und Schleifen von Gips-Platten ist arbeitsintensiv, kann aber einiges an Geld sparen: etwa 60 bis 70 Prozent.
  • Außenanlagen: Außenanlagen sind ein weites Feld, je nach Ausführung und Material kann man hier mit wenig Geld auskommen oder ein kleines Vermögen investieren. Die meisten Arbeiten können Heimwerker allerdings selbst erledigen.